TG Höchst feierte ihr 175jähriges Bestehen

Als Dankeschön für unermüdliches Engagement und vielerlei Hilfe lud der Vorstand der TG  Höchst alle Helfer/innen, Übungsleiter/innen, befreundete Vereine und Verbände zu einem Brunch ins Höchster Lindner Hotel ein.

Angeregte Gespräche entwickelten sich schnell beim Sektempfang, der von der Hotelleitung gsponsert wurde. Der Vorsitzende der TG, Thomas Bender. hatte seine Mühe die Gäste in den festlich gedeckten Saal zu bewegen. Nach erfreulich kurzweiligen Grußworten von Elena Möller vom HTV, Helmut Kalbskopf vom Turngau Frankfurt, Claus Cromm vom Vereinsring Höchst, Thomas Rieß von der TG Unterliederbach und vom Sportkreisvorsitzenden Roland Frischkorn zeigten junge Turnerinnen eine ansprechende Vorführung.

Auf eine Zeitreise durch die Geschichte des traditionsreichen Frankfurter Vereins führte die Gäste wortgewandt und äüßerst informativ Silke Wustmann. Sie ist den Höchstern durch ihre Stadtführungen bestens bekannt.

Zum Abschluß begeisterte die Rope Skipping Gruppe das Publikum.

Nach dem Brunch endete die Veranstaltung so, wie sie begonnen hatte .. mit angeregten Gesprächen.

Die Turnerrinnen der TG Höchst zeigten ihr akrobatisches Können. Fotos. Michael Sittig
Die Rope-Skipping Gruppe zog alle Augen auf sich
Der Vorsitzende Thomas Bender präsentierte den Verein
Es scheint, dass der Vorsitzende des Turngau Frankfurt, Helmut Kalbskopf Unterstützung bei seinem Grußwort hat. Es waren Bilder aus dem Vereinsleben der TG Höchst, die im Hintergrund abliefen.
Roland Frischkorn (links) überbrachte die Glückwünsche des Sportkreises Frankfurt und des hessischen Innenministers.
Vorheriger Beitrag
69. Lohrberg-Turnfest am 14. Mai 2022
Nächster Beitrag
Stabwechsel beim Turngau Frankfurt

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü